GmbH Gründung

Wir sind Ihnen behilflich

Wann ist eine GmbH Gründung von Vorteil? Dann, wenn man die eigene Haftung beschränken will. Aber auch dann, wenn es um unsichere oder risikoreiche Geschäfte geht, empfiehlt sich die diese Form der Firmengründung.

Aber auch wenn Sie allein eine Firma gründen wollen, oder aber die Familie zusammen eine Firma aufbaut, denn der Vorteil einer GmbH ist unter anderem, das kein Gesellschafter als Geschäftsführer fungieren muss.

 

 

Weitere Voraussetzungen

 

Das Stammkapital zur GmbH Gründung muss 25.000 Euro betragen und kann auch in Sachwerten wie zum Beispiel einer Werkstatt oder Geräte, bestehen. Gegenstand, Name und Sitz der GmbH sind im Gesellschaftervertrag festzulegen. Wichtig ist auch, dass der Name der Gesellschaft als Kennzeichnung bzw. zur Unterscheidung nach außen hin genutzt wird, daher ist vor der Gründung zu prüfen, ob der Name nicht schon für ein ähnliches Unternehmen existiert. Dies sind nur ein paar Punkte, die bei der einer solchen Firmengründung zu beachten sind, es gibt aber viele weitere Punkte, die unbedingt im Vorfeld abzuklären sind:

 

Die Errichtung erfolgt durch Abschluss eines notariell beurkundeten Gesellschaftsvertrags. Dieser ist von allen Gesellschaftern gleichzeitig zu unterzeichnen. Der Gesellschaftsvertrag muß mindestens den Inhalt

 

  • Firma und Sitz der Gesellschaft
  • Gegenstand des Unternehmens
  • Betrag des Stammkapitals
  • Stammeinlage

 

umfassen. Darüber hinaus sollte der Gesellschaftsvertrag ihre individuellen Interessen berücksichtigen, wie zum Beispiel Leistungen die über die Kapitaleinlage hinausgeht. Was tun bei Tod und Krankheit ihres Mitgesellschafters, Befugnisse des Geschäftsführers und/ oder Gründung eines Beirates?

Die GmbH-Gründung ist erst mit der Eintragung ins Handelsregister formwirksam abgeschlossen, denn zuvor hat das Handelsregister zu prüfen, ob die Gesellschaft ordnungsgemäß errichtet und angemeldet wurde.

 

Davor, also vor notarieller Protokollierung des GmbH-Vertrages besteht haftungsrechtlich eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts; die sogenannte Vorgründungsgesellschaft. Nach Beurkundung entsteht die sogenannte Gründungsgesellschaft. Hier haften die Handelnden persönlich und unbeschränkt. Die GmbH besteht als solche, trotz GmbH-Gründung noch nicht. Erst mit Eintragung der GmbH-Gründung beginnt die rechtliche Existenz der GmbH. Den Gläubigern der Gesellschaft gegenüber haftet nur noch das Gesellschaftsvermögen. Der Gesellschafter haftet nur beschränkt auf seine Einlage, also nicht mit seinem sonstigen Vermögen.

 

Wie Sie bereits jetzt sehen, ist die GmbH Gründung ein umfassendes Gebiet, und es gilt einiges zu beachten. Damit Sie keine Überraschungen erleben, sind wir Ihnen gern dabei behilflich und unterstützen Sie. Gerne beraten wir Sie auch zu Ihren Fragen zum Sozialrecht, Insolvenzrecht oder zum Gesellschaftsrecht ausführlich, bitte vereinbaren Sie einen Termin mit uns.


Unter 0421/244 544-0 sind wir von Montag - Freitag für Sie in Bremen erreichbar. Gern können Sie uns auch eine Email an sekretariat@ra-ask.de senden, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.