Nachfolge

Langfristige Unternehmenssicherung

Die demographische Altersentwicklung und damit die Frage der Unternehmensnachfolge sind gerade für den Mittelstand noch nicht gelöst. Eine der wichtigsten Aufgaben für die langfristige Unternehmenssicherung ist aber die Regelung der Nachfolge. Oft fehlt ein geeigneter Nachfolgekandidat. Hier müssen Unternehmen rechtzeitig und gezielt vorbereitet sein, um den Erhalt und die Ertragsentwicklung ihres Unternehmens zu sichern.

 

 

Beratung bei der Umsetzung einer Unternehmensnachfolge

 

Die Frage der Unternehmensübergabe stellt sich in der Regel, wenn der Inhaber eines Unternehmens sein Eigentum daran aus Gründen des Alters aber auch der Gesundheit an Dritte übergeben will. Darüber hinaus bildet auch der jederzeit mögliche Tod gerade in Familienunternehmen einen wesentlichen Grund, die Firmennachfolge im Rahmen der Erbschaft vorab zu regeln. Meist erfolgt sie jedoch zu Lebzeiten des Veräußerers. Dieser möchte sein Lebenswerk dabei in guten Händen wissen.

 

Unter den Begriff Unternehmensnachfolge fallen daneben auch Unternehmensübertragungen, bei denen keine verwandtschaftlichen Beziehungen zwischen Veräußerer und neuem Eigentümer bestehen. In der Regel erfolgt die Nachfolge dann jedoch durch Verkauf statt durch Vererben bzw. Schenkung.

 

 

Unternehmensnachfolge durch Firmenverkauf

 

Eine Unternehmensnachfolge ist der Verkauf und die Übertragung des im Unternehmen gebundenen Vermögens. Das zu übertragende Unternehmensvermögen erfolgt durch den Verkauf von Betriebsgebäuden und Betriebsgrundstücken, Maschinen und Rechten.

 

Die Vermögensübertragung bei einer Unternehmensnachfolge erfolgt dabei in der Praxis auf zwei verschiedene Weisen. Wie bei dem Unternehmensverkauf ist die Übertragung der einzelnen Vermögensgegenstände auf den neuen Inhaber möglich oder der Verkäufer überträgt seine Unternehmensanteile auf einen Käufer im Wege eines sog. Share Deals.

 

Die Umsetzung einer Unternehmensnachfolge bedarf einer guten rechtlichen und steuerrechtlichen Beratung, die der Vorstellung des Unternehmers am Nächsten kommt. Hierbei ergeben sich komplexe betriebswirtschaftliche, gesellschafts-, ertragssteuer- und erbschaftssteuerrechtliche Problemstellungen.

 

Ich beantworte Ihre Fragen zu Nachfolgethemen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.


Unter 0421/244 544-0 sind wir von Montag - Freitag für Sie in Bremen erreichbar. Gern können Sie uns auch eine Email an sekretariat@ra-ask.de senden, wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.